Die Macht von Worten über das Bild

In meiner Arbeit als Werbetexter komme ich immer mal mit Fotografen zusammen. Für diese hat natürlich jedes Bild eine besondere Ausstrahlung, vermittelt eine Botschaft und bringt Emotionen zur Geltung.

Doch als mir neulich ein Fotograf ein ganz besonderes Bild zeigte, war ich einen Moment irritiert. Es sah aus, als wären drei Bilder übereinandergelegt: eine Landschaft am Bodensee, eine Turnhalle und ein Parkplatz samt Parkuhr.

«Naja», dachte ich bei mir und fand das Bild nicht so besonders, «Photoshop kann das».

Das änderte sich jedoch schlagartig, als er mir erzählte, dass dieses Bild absolut unbearbeitet sei. Er beschrieb, dass es diese Turnhalle, deren Wände komplett aus Glas bestehen den totalen Durchblick auf die Landschaft am Bodensee bieten. Zugleich war die Position des Fotografen, also die Perspektive, so gut gewählt, dass sich darüber hinaus auch noch der Parkplatz in den Fenstern der Halle spiegelte.

Plötzlich erhielt das Foto eine total spannende Geschichte. Ich wollte mehr darüber wissen. Wo diese Turnhalle wohl stand? Ich wollte mir das einmal in echt ansehen.

Die Worte machen den Unterschied

Auch in der Werbung können wir das nutzen. Indem wir potenziellen Kunden sagen, was sie auf einem Bild sehen, lenken wir deren Gedanken in jene Richtung, die wir uns wünschen. Dann wird aus dem Foto einer «schönen» Küche oder einer «modernen» Küche plötzlich das Bild einer «ergonomisch optimierten Küche, die wegen ihrer glatten Oberflächen einfach zu reinigen ist».

Sprechen wir darüber, wie Sie die passenden Worte zu Ihren Fotos bekommen.

Rufen Sie am besten gleich an: 071 340 08 08

oder schreiben Sie eine E-Mail: post@omnitext.ch

Die Macht von Worten über das Bild

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.