Gönnen Sie ihren Lesern Pausen

Wenn Sie ein Buch oder eine Zeitung aufschlagen, werden Sie schnell feststellen, dass alles in Absätze gegliedert ist. Kurze und lange Absätze wechseln sich ab. Beim Bücherschreiben sagen wir: 1 Gedanke, 1 Absatz.

Jeder Absatz ist eine Pause

Schon optisch wirkt ein Text lockerer, wenn er aus vielen Absätzen besteht. Im Gegensatz dazu wirkt ein langer Absatz oft schwerfällig, schreckt Leser eher ab. Stellen Sie sich vor, der Leser würde vor lauter Spannung die Luft anhalten. Auch das kann er nicht endlos lange. Er braucht zwischendurch eine Atempause.

Und dann gibt es da diese Autoren, die so gut schreiben, dass sie die Spannung über mehrere Seiten halten können. Bei Friedrich Dürrenmatt habe ich den bisher längsten Absatz entdeckt. Er erstreckt sich auf mehr als vier Seiten oder 143 Zeilen. Wenn Sie so gut schreiben wie Dürrenmatt, dürfen Sie also auch wirklich lange Absätze machen. Für alle anderen gilt: Gönnen Sie Ihren Lesern Pausen!

Orientierungshilfe und Atempause

Gerade wenn es um Texte zur Informationsvermittlung geht, sind nebst Absätzen auch Zwischentitel ein hervorragendes Instrument. Bei einer Bedienungsanleitung versteht es sich von selbst, dass Zwischentitel eine Orientierungshilfe geben. Aber auch in Pressetexten und Werbetexten sind sie wertvoll. Dabei gilt für Zwischentitel genauso wie für Haupttitel: Wecken Sie die Neugier! Oft suchen Leser die Abkürzung. Springen schnell durch die Zwischentitel, um festzustellen, ob es sich um einen für sie relevanten Inhalt handelt. Da lohnt es sich, etwas Zeit auf diese Titel zu verwenden.

Gönnen wir auch Ihren Lesern Spannung mit Atempausen.

Ganz gleich, ob es sich um Werbebotschaften, informative Pressetexte oder auch einen spannenden Roman handelt. Sprechen wir darüber, wie wir Ihren Text so überarbeiten, dass Leser von Absatz zu Absatz weiter lesen, statt ihn bei der ersten Gelegenheit wegzulegen.

Rufen Sie am besten gleich an: 071 340 08 08

Oder schreiben Sie mir eine E-Mail an: post@omnitext.ch

Gönnen Sie Ihren Lesern Pausen

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.